Jernheim - Das Bärenbanner - Verbündete der Kriegergilde
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 [Wurmkult-Plot] Ein bleiches Auge - Szenenabschluss

Nach unten 
AutorNachricht
Die Bärin

avatar

Anzahl der Beiträge : 236
Anmeldedatum : 25.11.16

BeitragThema: [Wurmkult-Plot] Ein bleiches Auge - Szenenabschluss   Fr 01 Sep 2017, 00:56

[center][b]- Szenenabschluss -[/b][/center]

[23] [color:0897=#00FFFF]Jonna Felsaxt@BenVolkmann:[/color] Ein kleines Stück taumelt Jonna als die Kopfnuss auf ihre Stirn trifft. Sie knurrt und wirkt benommen, scheint aber die Ratten unter sich nicht wahrzunehmen. "Du kleines Miststück..." knurrt sie rasend und will ihren Schild in Frajes Gesicht schmettern.

[00] [color:0897=#FF0000]Jil'ae@Jadedrache:[/color] Ihr Gesicht verzieht sich zu Ekel, als sie die Ratten erblickt. Nun scheint es doch Notwendig. Tief zielt sie auf die Beine Frajes, um diese zumindest zu Fall zu bringen. Der Schildhieb Jonnas aber lässt sie stoppen. Der Pfeil geht auf die erstbeste Ratte. Schließlich legt sie ihren Bogen auf den Boden und zieht ihr Messer um sich

[00] [color:0897=#0000FF]Skrava Hildrasdottir@Margra:[/color] Mit einem Aufbrüllen wird Skrava zurückgezerrt und scheint im ersten Moment nicht zu wissen, ob es ein verbündeter Arm ist, der sie greift ... oder aber ein Feindesarm. Sie will sich zur Wehr setzen, besonders, als auch noch eine Ratte an ihr emporklettert und sich in ihrem Hals verbeißen will. Eben dieses Vieh begräbt sie knackend unter sich,
[00] Skrava Hildrasdottir@Margra: ...als Erjasta sie in den Schnee herabwirft. Tieferer Schnee, der auch die Wunde erreicht und sich teils rot verfärbt.
[00] Jil'ae@Jadedrache: der Rattenplage anzunehmen. Der erste Hieb aber soll Fraje gelten um jene endlich auf den Boden zu bekommen.

[00] [color:0897=#FFFF00]Fraje Schwarzwolf@SewerFairy:[/color] Fraje lässt die Argnoierin anstürmen und sich von ihr niederreißen, um Jonnas Schlag zu entgehen. Die Ratten Quietschen, als sie auf einige drauf fällt. Mit einer harschen Bewegung versucht sie Jonna, zu deren Füßen Fraje liegt, den Dolch in eine unsichere Stelle in der Kniekehle zu treiben.

[00] [color:0897=#006600]Schlägt-Wurzeln@nuvak:[/color] Noch im Fallen versucht die Argonierin Fraje irgendwie zu greifen, sich auf sie zu stürzen und am Boden festzuhalten ... dass sie noch Schwert und Schild in der Hand hat nimmt sie hin, auch wenn es Verletzungen für eine von beiden bedeutet. Für die Ratten hat sie scheinbar kein Auge gerade, so sehr ist sie auf die Nord fixiert.

[00] [color:0897=#FF9933]Erjasta@ChiefMatata:[/color] <Erjasta scheint sich für den Augenblick damit zu begnügen, die fauligen Ratten von Skrava und auch sich selbst fernzuhalten. Immer wieder stampft sie mit dem Fuß auf, zermatscht eines der Tiere unter ihrem Stiefel. Wann immer sie glaubt, die Tiere etwas auf Abstand zu Halten, greift sie Skrava am 'Kragen', um sie etwas weiter fortzuziehen-
[00] Erjasta@ChiefMatata: ...angreifbar, wie der Huskarl nunmal gerade ist. Sanft geht sie dabei nicht vor und sie schnauft, bei dem Gewicht der Kriegerin.>

[00] [color:0897=#00FFFF]Jonna Felsaxt@BenVolkmann:[/color] Als Jonnas Schlag ins Leere geht und sich ihr Augenmerk auf die niedergeschlagene Fraje senkt, scheint sie die Rattenangriffe erstmals zu bemerken. Ebenso, dass einige es sich zur Aufgabe gemacht haben, an ihren Stiefeln emporzuklettern. Ein weiterer Moment der Wahrnehmung der sie etwas kostet. Sie beginnt mit ihren Stiefeln aufzustampfen um die Ra
[00] Jonna Felsaxt@BenVolkmann: tten loszuwerden, wobei Fraje den Dolch in die Seite ihres Knies rammt. Ein Schmerzeslaut entfährt Jonna und sofern Fraje die Klinge nicht loslässt, wird die ruckartige Bewegung ihres Beins es womöglich aus der Wunde reißen.

[00] [color:0897=#0000FF]Skrava Hildrasdottir@Margra:[/color] Als Skrava endlich erkennt, dass es Erjasta ist, die sie da zerrt, greift sie beinahe blind nach ihrer Axt ... und erst beim zweiten Zugreifen hat sie diese! Ob es Glück ist oder Geschick, die ihre Hand dann vorrucken lässt, um mit dem Axtblatt eine an Erjastas Bein heranspringende Ratte einfach im Flug zu spalten - ungewiss! Mit ihren Beinen
[00] Skrava Hildrasdottir@Margra: ...versucht sie etwas zu helfen, fährt aber immer wieder keuchend zusammen, als führe ihr Mal um Mal von Neuem das Messer in die Seite. "Die Ratten ... Das Weib brauchen wir ...lebend ...", knurrt sie undeutlich zu Erjasta auf.
[00] Skrava Hildrasdottir@Margra: - Irgendwann kommen wenigstens nicht noch mehr Ratten aus dem Schnee hervor, aber trotzdem ist es etwa ein Dutzend, das den Kriegern zusetzen will. Und sie sind schnell! Unwirklich schnell sogar! Das hohe Pfeifen nimmt nicht ab, solange sie leben und sich regen. Es schwillt sogar an, als wollte es Trommelfelle zerfetzen. --

[00] [color:0897=#FF0000]Jil'ae@Jadedrache:[/color] Es fällt ihr zwar schwer in dem ganzen Getummel einen Überblick zu bekommen, doch versucht sie es. Hoffend, dass Jonna und Schlägt-Wurzeln die Frau unter Kontrolle bringen können beginnt sie die Ratten in ihrer Reichweite mit dem Messer aufzuspießen. Immer wieder zuckt sie mit dem Kopf, was eine Reaktion auf das fiepen zu sein scheint. Dennoch
[00] Jil'ae@Jadedrache: sticht sie weiter auf die Biester ein.

[00] [color:0897=#FFFF00]Fraje Schwarzwolf@SewerFairy:[/color] Den Dolch hält Fraje noch imme in der Hand, hat Jonnas Ruckartige Bewegung ihn fast selbst wieder aus der Wunde gleiten lassen. Mit einem schmerzhaften Stöhnen, merk sie, wie die Argonier sich hat mir ihr fallen lassen und zum Teil auf sie gefallen ist. Mit grober Kraft versucht die Nord, die Echsenfrau auf Gesichtshöhre zu ziehen, während
[00] Fraje Schwarzwolf@SewerFairy: sie zusammen am Boden liegen.

[00] [color:0897=#990099]Arden Medemius@Quaradron:[/color] Arden tauscht zuletzt den in seinen Händen mehr als nutzlos geworden Bogen gegen den mitgeführten Zweihänder, als würde er sich dessen erst jetzt bewusst werden. Etwas hektisch strampelt er eine empor klettende Ratte von seinem Bein fort und hält andere mit der Spitze seines Schwertes fort, nicht durch mächtige Hiebe sondern eher durch kurze
[00] Arden Medemius@Quaradron: ... Stöße, wo immer sich eine in Reichweite zeigt.

[00] [color:0897=#00FFFF]Jonna Felsaxt@BenVolkmann:[/color] Nachdem die Klinge jene empfindliche Stelle wieder verlassen hat stampft auch der dazugehörige Stiefel wieder auf. Allerdings beginnt Jonnas rechtes Bein, in dessen Kniekehle die Klinge fand nachzugeben und ein unterdrücktes Schmerzensgrollen und schon bald ein schreien geht von Jonna aus. Die Wunde scheint ihr zu schmerzen. Schmerz den sie zu ei
[00] Jonna Felsaxt@BenVolkmann: nem Schlag auf den Kopf einer weiteren Ratte bündeln will, erneut will sie Frajaes Kopf schlagen - jetzt da sie am Boden liegt wendet sie auch deutlich mehr Kraft auf, dabei knickt ihr rechtes Bein ein Stück weit ein.

[00] [color:0897=#006600]Schlägt-Wurzeln@nuvak:[/color] Wurzeln weiß offenbar, wie sie einen Gegner am Boden festzuhalten hat, und nachdem sie ihr Schwert hat fallenlassen, kann sie es auch einfacher umsetzen. Den Schild, in dessen Griff ihrer linker Arm immer noch steckt, nutzt sie dabei aus um Fraje zu Boden zu drücken und den Arm mit dem Dolch möglichst auch dort zu lassen. Jemand mag beobachten wie eine Ratte sich in ihr verbeißt, aber sie scheint voll auf die Nord konzentriert zu sein

[00] [color:0897=#990099]Arden Medemius@Quaradron:[/color] Die Aufmerksamkeit des Kaiserlichen richtet sich auf Fraje und das Knäuel, das sie zusammen mit Jonna und Wurzeln bildet. Zunächst scheint er mit dem Zweihänder Maß zu nehmen, als warte er auf eine günstige Gelegenheit, ganz gleich, ob sein Ziel dabei überlebt. Dann ändert er die Haltung und hat wohl vor, mit dem langen Knauf des Schwerts ..
[00] Arden Medemius@Quaradron: ... einen Hieb gen Gesicht, Hals oder Nacken Frajes zu führen, so sich eine Gelegenheit dazu bietet.

[00] [color:0897=#FF9933]Erjasta@ChiefMatata:[/color] <Erjasta knirscht bei dem hohen Fiepen der Ratten mit den Zähnen und schüttelt unwillig den Kopf. "Was?!", meint sie, scheinbar an Skrava gewandt und sie wiederholt die Frage einige Male. "Was?!" - Immer wieder presst sie das eine Wort hervor, während sie ein paar weitere Ratten abwehrt.>

[00] [color:0897=#0000FF]Skrava Hildrasdottir@Margra:[/color] "Ich ... will das Weib lebend!", wiederholt sie noch einmal, ehe sie ihren KOpf in den Nacken lehnt und die Adern an ihrem Hals hervortreten, so stark versucht sie einen weiteren Laut des Schmerzes zu unterdrücken. Sie will die Hand an ihre Seite pressen, als schon wieder eine Ratte heranschnellt und sie mit der Axt danach schlagen muss.
[00] Skrava Hildrasdottir@Margra: --- Ein Biest nach dem andren fällt unter den Bemühungen der Gefährten. Und dennoch wird auch manch ein Biss sein Ziel gefunden haben, so dass die kleinen Wunden widerlich brennen. Das Quieken und hohe "Schreien" wird weniger. Und dann .. dann fällt die erste Ratte plötzlich einfach reglos auf den Grund, als höre ein unsichtbarer Puppenspiele
[00] Skrava Hildrasdottir@Margra: r einfach auf an den Fäden zu ziehen. --

[center]~*~[/center]

_________________
[i][center]Is that how it goes, round and round forever? I ask again, where does it end?
I saw your father die. Here is his killer.
Can I take a skull to bed with me, to give me comfort in the night?
Will it make me laugh, write me songs, care for me when I am old and sick?[/i]
[size=10]– Ellaria Sand (Game of Thrones, J.R.R. Martin)[/size][/center]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SewerFairy

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 23.02.17

BeitragThema: Re: [Wurmkult-Plot] Ein bleiches Auge - Szenenabschluss   Sa 02 Sep 2017, 13:25

Fraje:
Knapp nur entgeht Fraje Ardens Angriffen, verdreht ihren Arm jedoch bei den Ausweichversuchen so sehr, dass sie den Dolch frei geben muss. Mit eisernem Zorn stemmt die Nord ihr linkes Knie in Wurzelns Bauch, um genug Platz zu haben, ihren rechten Fuß nachzuziehen und die Argonierin so noch ein Stück weiter von sich weg zu drücken. Der Platz der frei wird, ist weniger, als sich Fraje erhofft hatte, jedoch ausreichend, um mit der linken Hand nach dem Schwert der Argonierin zu tasten, das diese im Falls los lies. Als sie es zu fassen bekam, führt sie in der beengten Situation einen mehr blinden als präzisen Stich mit diesem aus, von dem die Nord hoffte, er würde Wurzeln irgendwo oberhalb der Leiste im Bauchbereich treffen, wo sie selbst noch immer ihren Fuß platziert hatte. Ein verzweifelter Versuch sich von dem Echsenweib zu befreien.

_________________
[size=10]As I lay me down to sleep
I pray to Bast my soul to keep
I pray to Bast my soul to take
And transport it to the sandy lands
Where my forbears worshipped were
Where my ancient kin were much revered
And where the cat first learned to purr.[/size]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Erjasta Eiskind

avatar

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 01.09.17

BeitragThema: Re: [Wurmkult-Plot] Ein bleiches Auge - Szenenabschluss   So 03 Sep 2017, 04:17

Erjasta:
Erjasta scheint endlich zu verstehen, was Skrava ihr da mitteilen will und noch während sie einige Schritte nach vorne macht, zerstampft sie eine weitere Ratte, ehe jene auch schon einfach still liegen bleiben. Mit einem weiteren, raschen Schritt nähert sich Erjasta Fraje von deren blinden Winkel aus, um der Frau einen heftigen Tritt gegen den Kopf zu versetzen. Die Gelegenheit scheint einfach zu günstig zu sein.

_________________
[size=16][b][i]"They can break you. But not your promise.
For in your sword still beats a heart.
And the hardest battles are fought in the mind."[/i][/b][/size]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
nuvak



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 06.03.17

BeitragThema: Re: [Wurmkult-Plot] Ein bleiches Auge - Szenenabschluss   Mo 04 Sep 2017, 13:31

Schlägt-Wurzeln:
Mit eisernem Griff hält die Argonierin Fraje weiter am Boden fest, und auch ihre Beine nutzt sie um die Frau weiter unter Kontrolle zu halten. Diese bekommt zwar die Finger an das Schwert, doch noch immer drückt Wurzeln ihren Schild gegen sie, so dass sie kaum Kraft dahinter bekommen kann. Die Schwertspitze findet einen Widerstand, aber ob es nur die dicken Felle sind in die sich Wurzeln zum Schutz vor der Kälte gehüllt hat oder tatsächlich das Fleisch darunter, ist nach außen hin nicht zu beurteilen. So mag sich die Nord ein wenig Platz zu verschaffen, aber ein Entkommen scheint fast unmöglich ... zumal Wurzeln keinerlei Anstalten macht etwas anderes zu tun als sie verbissen festzuhalten und ganz darauf zu bauen scheint, dass die anderen sich darum kümmern die Nord außer Gefecht zu setzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SewerFairy

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 23.02.17

BeitragThema: Re: [Wurmkult-Plot] Ein bleiches Auge - Szenenabschluss   Mo 04 Sep 2017, 18:13

Fraje:

Unerwartet trifft sie Ejasta Tritt gegen Kopf. Der metallische Geschmack von Blut breitet sich in ihrem Mund Haus. Die Spannung, mit der sie die Echsenfrau von sich drückte, verlässt sie. "Dreckiger Bastard eines Skeevers.", hört man die Nord knurren, während sie sie sich scheinbar zu orientieren versucht. Sie fixiert das Gesicht der Argonierin, spuckt ihr einen Klumpen aus Blut und Speichel ins Gesicht. "Tötet mich, nur zu. Ihr werdet sterben, damit mit meine Mädchen leben können.", Frajes Atem hat etwas röchelndes, schweres.

_________________
[size=10]As I lay me down to sleep
I pray to Bast my soul to keep
I pray to Bast my soul to take
And transport it to the sandy lands
Where my forbears worshipped were
Where my ancient kin were much revered
And where the cat first learned to purr.[/size]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Wurmkult-Plot] Ein bleiches Auge - Szenenabschluss   

Nach oben Nach unten
 
[Wurmkult-Plot] Ein bleiches Auge - Szenenabschluss
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bärenbanner :: Die Steinkreise [Foren-Rollenspiel] :: Eis, Fels und Meer-
Gehe zu: